«

»

Wie der Teugel zum Engel wurde

Groß und Klein so viel Spaß zu bereiten, das ist eine Kunst, die den Darstellern von Tine und dem Teugel hervorragend gelungen ist. Am 27. bzw. 28. 10. konnten sich alle Teams nacheinander das Präventionstheaterstück “Ganz schön blöd” von Zartbitter in der Turnhalle ansehen. Es war nicht nur sehr witzig, sondern auch lehrreich. In einer gespielten Quizsendung konnte Tine zusammen mit dem Publikum erraten, ob eine Aussage als petzen oder als Hilfe holen zählt. Es ging um schöne und blöde Gefühle und um Ideen, was man machen kann, wenn andere immer wieder ganz gemein zu einem sind, einen erpressen wollen oder einen berühren, wie man es nicht mag. In einem solchen Fall sollte man sich unbedingt jemandem anvertrauen. Eine anonyme Möglichkeit dabei ist das Hilfeportal gegen Missbrauch im Internet. Die Geschichte war so witzig und gut gespielt, dass nicht auffiel, dass es eigentlich um ein ernstes und problematisches Thema ging. Im Anschluss an das Schauspiel durften alle noch viele Fragen stellen. Z.B. wie der Teugel es geschafft hat, auf einmal unsichtbar aber hörbar durch den Raum zu fliegen.

Weitere Infos und auch einen Videozusammenschnitt des Stücks kann man auf der Seite von Zartbitter finden, allerdings mit anderen Darstellern.

Vielen Dank an alle, die durch Unterstützung des Fördervereins dafür gesorgt haben, dass wir das Stück ansehen konnten, und auch herzlichen Dank an die Auf- und Abbauhelfer. Es hat sich gelohnt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>