«

»

Stinkender Kurzflügler

Heute Nachmittag haben wir einen Ocypus Olens bei den Mülltonnen gefunden. Der stinkende Kurzflügler ist nachtaktiv und deswegen haben wir ihn noch nie gesehen.

Wir haben ihn vorsichtig eingefangen und beaobachtet. Er hat sich mit seinem rechten Hinterbein am Schwanz und mit dem vorderen Bein an den Fühlern gekratzt. Er hat 6 Beine und stellt seinen Schwanz auf, wenn Gefahr droht.

Die Flügel schimmern leicht blau. Er hat so kleine Flügel, dass er nicht fliegen kann. Scheinbar kann er gut sehen. Wenn ein Mensch die Hand ganz nah an ihn hält wechselt er sofort die Richtung.

In einem Insektenlexikon haben wir seinen Namen gefunden und es stand darin, dass er beißen kann.

Tatjana, Helin, Anna, Chiara

1 Kommentar

  1. Elmar Oberdörffer

    Hallo, Ihr Mädchen,

    der kann schon fliegen. Nur die Deckflügel sind so klein. Die großen Hinterflügel, mit denen er fliegt, hat er ganz klein unter die kurzen Deckflügel zusammengefaltet. Ich habe heute beim Spaziergang einen gesehen, der am hellichten Tag über die Straße lief. Als wir ihm nahekamen, blieb er stehen und richtete seinen Hinterleib auf. Wir sind dann einen Schritt zurückgetreten und haben uns nicht bewegt, dann hat er nach einer Weile seinen Hinterleib wieder gesenkt und ist weiter gelaufen und in der Wiese verschwunden. Auf deutsch heißt er “Schwarzer Moderkäfer”. Auf Wikipedia könnt Ihr mehr über ihn und auch die Familie der Kurzflügler erfahren.

    Viele Grüße

    Elmar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>