«

»

Neuer Raumplan und neues Ganztagskonzept

Seit Beginn des neuen Schuljahres gibt es einige Veränderungen besonders im Ganztagsbereich. Wie der neue Raumplan zeigt, sind nicht nur die Klassenräume und der Teamraum (Lehrerzimmer) umgezogen. Auch im Kinderland haben wir einiges verändert, um die Einrichtung zweier Ganztagsgruppen zu ermöglichen. Dadurch konnte die alte Warteliste ganz abgebaut und allen Eltern unserer neuen Erstklässler bei  Bedarf ein Ganztagsplatz angeboten werden.

Die wichtigsten Neuerungen durch die Weiterentwicklung des Konzeptes:

- Es gibt nun 7 Ganztagsgruppen, zwei mehr als vorher.

- Die Gruppen sind nun den Teams zugeordnet. Team 1: Wichtel und Drachen, Team 2: Kobolde, Zauberer, Riesen und Team 3: Gespenster und Kröten

- Die Ganztagskinder machen ihre Hausaufgaben unmittelbar im Anschluss an den Unterricht im JU-Raum, in Jahrgang 1 und 2 in der 5. Stunde, in Jahrgang 3 und 4 in der 6. Stunde. Danach wird gegessen.

- Spätestens um 14 Uhr sind alle Kinderland-Kinder fertig mit Unterricht, Hausaufgaben und Essen. Sie haben früher als bisher Zeit zum Spielen oder der Teilnahme an einer AG.

- In einzelnen Stunden können nun pädagogischen Kräfte des Kinderlandes mit in den Unterricht gehen, um die Kinder auch dort zu unterstützen.

- Da wir keine zusätzlichen Räume für die neuen Gruppen bekommen haben, werden die Klassenräume auf dem Teamflur 2 gleichzeitig als Kinderland-Räume genutzt. Als weiteren Raum hat Team 2 den ehemaligen Riesen-Raum neben der Küche zur Verfügung.

- Das Lehrerzimmer ist in einen größeren Raum im Keller umgezogen und ist nun Teamraum, das heißt Treffpunkt für alle pädagogischen Kräfte des Vormittags und des Nachmittags.

Auf die notwendige neue Möblierung durch die Stadt warten wir noch und hoffen, dass die doppelte Raumnutzung dadurch bald erleichtert wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>