«

Viele persönliche Erfolge beim Schwimmfest am 10. April 2019

Beim diesjährigen Schwimmfest der DBS, kämpften die Schwimmer der 2., 3. und 4. Schuljahre im Rahmen der Bundesjugendspiele für sich um Punkte und Urkunden.

Die Zweitklässler schwammen in einer selbst gewählten Schwimmtechnik eine Bahn (=25 Meter) im großen Becken, tauchten je nach Alter nach vier oder fünf Ringen im Nichtschwimmerbecken und sprangen entweder vom 1m- oder 3m-Brett.

Die Drittklässler hatten sich ja schon Wochen vorher im regulären Schwimmunterricht einmal pro Woche auf diesen Tag vorbereiten können und aus einer Reihe von verschiedenen Möglichkeiten drei Disziplinen ausgewählt, die sie am besten konnten. Die Viertklässler wählten ebenfalls vorher ihre drei Disziplinen aus und wurden ebenso wie die Drittklässler in Riegen eingeteilt. Für die Betreuung der einzelnen Riegen waren wieder viele Helfereltern und –großeltern mit im Schwimmbad. Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die mitgeholfen haben, dass dieses Schwimmfest fröhlich und reibungslos ablaufen konnte!

Jeder gab bei diesem Wettkampf sein Bestes, und einige fanden sogar den Mut, zum ersten Mal vom Drei-Meter-Brett zu springen. Diese besonderen Leistungen wurden natürlich von allen Mitschülern und Mitschülerinnen, den helfenden Eltern und Großeltern und den Lehrerinnen begeistert bejubelt. Auch gelang es einem Schüler, bei der selbst gewählten Disziplin „Streckentauchen“ die gesamte Strecke von 25 Metern durchzutauchen. Alle Achtung! Dafür gab es auf jeden Fall 15 Punkte, die Höchstpunktzahl für eine Disziplin.

Auch die Nichtschwimmer erprobten sich in zwei Kleingruppen beim Gleiten, Untertauchen, Springen, Rollen und Hüpfen im Wasser des Nichtschwimmerbeckens. Unter einer gezielten Anleitung wurden diese Kinder an das Element Wasser gewöhnt. Hierbei konnten sie spielerisch ihr Können beweisen und festigen oder aber ihre Ängste überwinden.

Für alle Kinder gab es als Lohn eine Urkunde, die in einer Feierstunde am letzten Tag vor den Osterferien in der Turnhalle im Beisein aller Kinder und Lehrerinnen der DBS von der Schulleiterin Frau Opp überreicht wurde.

Insgesamt konnten 25 Nichtschwimmerurkunden, 22 Teilnahme-, 81 Sieger- und 58 Ehrenurkunden vergeben werden. Als Gesamtpunktzahl wurden 5.351 Punkte erreicht.

Zwei Viertklässler, ein Junge und ein Mädchen, schafften es sogar, die Höchstpunktzahl in allen drei Disziplinen zu erlangen, so dass sie jeweils 45 Punkte erreichten.               Herzlichen Glückwunsch! Eine tolle Leistung!

Eine logistische Herausforderung war es für unsere Schule und für das Busunternehmen, alle Kinder in den entsprechenden Schuljahresgruppen von der Schule zum Schwimmbad nach Pulheim-Stommeln und wieder zurück zu fahren. Dafür waren insgesamt 10 einzelne Fahrten nötig, die von einer Lehrerin und einer OGS-Betreuungskraft begleitet wurden. Prima, dass alles so gut geklappt hat!

Es war für alle, die mitgemacht haben, ein gelungener Sportwettkampf und wir hoffen, dass wir wieder einen Beitrag dazu geleistet haben, dass alle Kinder der DBS am Ende ihrer Grundschulzeit gerne und sicher schwimmen können!

Wir freuen uns jetzt schon auf das Schwimmfest 2020 !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>