Abschied von Benny und Igel

Seit Dezember waren Benni Bärenstark bei uns im Schulgarten und ein Igel namens Igel in Hausi Eckers Garten zu Gast. Wir haben sie gut versorgt, sie haben viel geschlafen und nach dem Winterschlaf viel gefuttert. Am Montag,
den 09.05.2016 haben wir Benni Bärenstark und Igel ausgewildert. Auswildern heißt, dass man die Igel in die Freiheit schickt. Nun haben sie auf dem Gelände vom Kloster Knechtsteden ein neues zu Hause, leben dort frei und
haben ihren Spaß. Wir haben sie spät abends ausgesetzt, weil sie um diese Zeit wach sind. Wie wir uns verabschiedet haben könnt ihr auf den Bildern unter diesem Bericht sehen.

Philipp T2C

Weitere Informationen zu unseren Igel findet ihr im Igeltagebuch.

Das Internet-Projekt

 Dank des Vorschlages einer Mutter, haben wir das Projekt „Sicher im Internet“ mit dem „Jungen Theater Bonn“ angefangen. In diesem Projekt lernten wir, was da alles hinter den Kulissen abläuft, z.B.: Wenn wir eine Website aufrufen, passiert viel mehr als man denkt und das meistens in 3 Sekunden. Außerdem studierten wir eine Art Theaterstück ein. Wir waren in 4 Gruppen eingeteilt, jeder übte eine kleine Geschichte ein. Dann kam noch eine Frau vom „Jungen Theater Bonn“, sie half uns die Geschichten zu verbessern. Bevor wir anfingen die Geschichten vorzuspielen. Wärmten wir uns alle auf, die Frau vom Theater machte Musik an, und gab Kommandos. Einmal mussten wir durch den Raum gehen wie Roboter aus dem Jahr 1990. Das war ziemlich witzig. Dann führten wir alle unsere Geschichten vor. Aber dann kam der Höhepunkt: die Vorführung vor den Eltern und dem 3.Schuljahr aus dem Team 3

Bevor die Eltern kamen gingen wir den Ablauf mehrmals durch. Als wir aus der Pause kamen, mussten wir vor der Tür bleiben bis die Musik los ging . Wir gingen wie Roboter in den Raum und stellten uns auf.

Dann riefen wir “www.dbs 4. Klässler T3 .de “.

Dann fing die erste Theatergruppe an. Und ich glaube den Eltern hat es gefallen.

Zoé  T3 Blitzkids

 

 

Außengehe von Benni

Er sieht so süß aus unser Benni Bärenstark. Wie ihr seht, ist er schon gewachsen. Er wog heute, am 28.4., 866 g. Wenn ihr wissen wollt, wie viel er letzte Woche gewogen hat, schaut im Igeltagebuch nach.

Anscheinend gefällt es ihm bei uns ganz gut. Hier ist ein Bild vom Außengehege. Nächste Woche gibt es Bilder von seinem Winterquartier.

Revision erfolgreich bestanden


Frau Opp, unsere kommissarische Schulleiterin, hat sich auf die an unserer Schule zum 1. August ausgeschriebene Schulleiterstelle beworben und am Donnerstag ihre Revision dazu erfolgreich bestanden. Darüber freuen wir uns und gratulieren ihr herzlich!

Nun dauert es noch eine Weile, bis nach der Bearbeitung durch die Bezirksregierung die erweitere Schulkonferenz ihr Votum über die Vergabe des Amtes abgeben kann.

In einem Brief an die Eltern schrieb sie: “Ich freue mich, wieder an “meiner” Schule arbeiten zu dürfen und sehe gespannt den neuen Aufgaben und Herausforderungen entgegen. Uns wünsche ich eine GUTE UND VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT.   Herzliche Grüße, Yvonne Opp”

Indoor-Mini-Golf

Kinder des Team 1 haben eine Mini-Golf-Anlage in der Turnhalle aufgebaut. Da bekommt man direkt Lust, die Bahnen auszuprobieren. Schade, dass sie nicht dauerhaft aufgebaut bleiben können.

 

Glückwünsche zur Erstkommunion

An den vergangenen zwei Sonntagen feierten mehrere unserer Schülerinnen und Schüler ihre Erstkommunion.

An den Gottesdiensten an den darauf folgenden Montagen nahmen auch einige Klassen bzw. JU-Gruppen unserer Schule teil.

Wir gratulieren allen Kindern, die Erstkommunion hatten, und wünschen Ihnen, dass dieser Festtag ihnen eine wertvolle Erinnerung bleibt.

Baugenehmigung für Schwimmbecken erteilt

Bald wird auf dem Schulhof gebuddelt. Für die heiße Jahreszeit soll vor die Freiluftklasse ein kleines Schwimmbad gebaut werden. Um die Zustimmung des Fördervereins und der Elternvertreter  zu gewinnen, hatte Herr Ecker die geplante Anlage zur Veranschaulichung schon einmal provisorisch aufgebaut.


Es wird leider nur ein Einmeterbrett geben. Der höhere Sprungturm konnte von der Stadt nicht genehmigt werden, da die Tiefe des Beckens nicht ausreichend ist.


Als Umkleide soll der Bauwagen dienen. Sowohl beim Förderverein als auch in der Elternschaft und natürlich bei den Kindern fand die Idee begeisterte Zustimmung. Die Kosten halten sich in Grenzen, da geplant ist, dass die meisten Arbeiten in Eigenleistung durchgeführt werden sollen. Die Baugenehmigung wurde heute, am 1.APRIL erteilt, so dass der Bau beginnen kann.

Weitere Fotos und Informationen sowie die genaue Bauplanung finden Sie hier.

 

Unsere Kunstwerke

Bei einem Rundgang durch das Schulgebäude fiel mir auf, wie viele schöne Bilder in den Fluren und Klassen hängen. Hier nur drei Beispiele. Mehr im Fotoalbum.

Ältere Beiträge «