Herbst-Projekt

Nüsse, Kerne, Samen

Das Herbstprojekt der T2C (Elefanten) startete mit der Geschichte von der Maus Frederick (Buch: Leo Lionni). Danach arbeiteten die Kinder u.a. an Bildern (Kartoffeldruck), Wörtern oder ganzen Texten zur Geschichte, zu Nüssen &Co, an einem Würfelspiel, an Fensterdeko (Schwämmchentechnik) und an einem großen Kastanienlabyrinth bzw. “Irrgarten”.

Bücherflohmarkt

Fleißige Leser/innen

In den letzten Jahren haben die Kinder der Elefantenklasse viele Bücher aus der Klassenbücherei gelesen. Ein Teil der “auserlesenen” Bücher wurde heute auf einem Klassen-Bücherflohmarkt anlässlich des Tages der Offenen Tür günstig verkauft. Von dem Erlös wird wieder etwas für die Klasse gekauft.

 

Geometrische Körper aus Alltagsmaterialien

Die Drittis aus Team 1 haben diese Woche mit Frau Derek im Mathematikunterricht geometrische Körper aus Strohhalmen, Zahnstochern und Modelliermasse gebaut. Es sind tolle Quader, Würfel und Pyramiden entstanden, die am Tag der offenen Tür ausgestellt wurden.

Der erste Buchstabe

Die Erstis aus Team 2 haben heute aus Knetgummi Buchstaben geformt: Das große A und das kleine a – in Grundschrift. Diese wurden dann ausgestellt und besichtigt.

Unser Star: Barney

Der Hausi-Hund

Barney begleitet unseren lieben Hausi täglich zur Arbeit und war von Tag 1 an Liebling der ganzen Schule.

Neuer Raumplan und neues Ganztagskonzept

Seit Beginn des neuen Schuljahres gibt es einige Veränderungen besonders im Ganztagsbereich. Wie der neue Raumplan zeigt, sind nicht nur die Klassenräume und der Teamraum (Lehrerzimmer) umgezogen. Auch im Kinderland haben wir einiges verändert, um die Einrichtung zweier Ganztagsgruppen zu ermöglichen. Dadurch konnte die alte Warteliste ganz abgebaut und allen Eltern unserer neuen Erstklässler bei  Bedarf ein Ganztagsplatz angeboten werden.

Die wichtigsten Neuerungen durch die Weiterentwicklung des Konzeptes:

- Es gibt nun 7 Ganztagsgruppen, zwei mehr als vorher.

- Die Gruppen sind nun den Teams zugeordnet. Team 1: Wichtel und Drachen, Team 2: Kobolde, Zauberer, Riesen und Team 3: Gespenster und Kröten

- Die Ganztagskinder machen ihre Hausaufgaben unmittelbar im Anschluss an den Unterricht im JU-Raum, in Jahrgang 1 und 2 in der 5. Stunde, in Jahrgang 3 und 4 in der 6. Stunde. Danach wird gegessen.

- Spätestens um 14 Uhr sind alle Kinderland-Kinder fertig mit Unterricht, Hausaufgaben und Essen. Sie haben früher als bisher Zeit zum Spielen oder der Teilnahme an einer AG.

- In einzelnen Stunden können nun pädagogischen Kräfte des Kinderlandes mit in den Unterricht gehen, um die Kinder auch dort zu unterstützen.

- Da wir keine zusätzlichen Räume für die neuen Gruppen bekommen haben, werden die Klassenräume auf dem Teamflur 2 gleichzeitig als Kinderland-Räume genutzt. Als weiteren Raum hat Team 2 den ehemaligen Riesen-Raum neben der Küche zur Verfügung.

- Das Lehrerzimmer ist in einen größeren Raum im Keller umgezogen und ist nun Teamraum, das heißt Treffpunkt für alle pädagogischen Kräfte des Vormittags und des Nachmittags.

Auf die notwendige neue Möblierung durch die Stadt warten wir noch und hoffen, dass die doppelte Raumnutzung dadurch bald erleichtert wird.

Herzlich Willkommen unseren Ersties!

Nach einem Einschulungsgottesdienst, bei dem es viel zu lachen gab, wurden unsere neuen Ersties zunächst  mit einem kleinen Programm von Team 1 in der Turnhalle  begrüßt.

Es zeigte einen schmissigen Tanz, ein kleines Theaterstück und sang das Lied “Vom komischen Gefühl im Bauch”.

Bevor die Kinder endlich in ihre Klassen gingen, machte unser Hausi noch wie jedes Jahr ein Foto von allen vor den bunten Stiften.

Wir wünschen allen Ersties einen guten Start und viel Spaß und Erfolg in der Schule.

Schöne Ferien!

 

Das Schulteam wünscht allen eine schöne Ferienzeit und den Viertklässlern einen guten Start auf der neuen Schule.

Ältere Beiträge «