↑ Zurück zu Soziales Leben

ParaVida

ParaVida –Selbstbehauptung und Konflikttraining für Jungen und Mädchen

Seit vielen Jahren bietet die Schule in Zusammenarbeit mit Paravida (Institut für angewandte Gewaltprävention, Köln) allen Drittklässlern die Möglichkeit an einem Selbstbehauptungskurs teilzunehmen.

Wichtigstes Ziel ist es das Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen des Kindes zu stärken, um die Gefahr zu mindern ein Opfer von Gewalt zu werden. In Rollenspielen und altersgemäßen Übungen lernen die Kinder wie sie sich in Gewalt- und Konfliktsituationen verhalten können.

Die kostenpflichtigen Kurse finden im Anschluss an den Unterricht in den Räumlichkeiten der DBS statt und bestehen aus 4 Trainingseinheiten in geschlechtergetrennten Gruppen. Interessierte Eltern können sich vor Beginn des Trainings auf einem Elternabend in der Schule informieren. Zum Abschluss des Trainings bietet ParaVida ein Elterngespräch mit dem jeweiligen ParaVida-Kursleiter an.

Die Kursgebühr geben Sie Ihrem Kind bitte zum 2. Trainingstermin mit.

Sollte es finanziell für Sie schwierig sein, die volle Kursgebühr aufzubringen, so gibt es durch den Förderverein eine Unterstützungsmöglichkeit