↑ Zurück zu Sport an der DBS

Schwimmen

Schwimmen nimmt im Schulprogramm und im Schulalltag der DBS einen ganz wichtigen Platz ein.

Jede Woche haben alle Kinder des 3. Schuljahres im Pulheimer Hallenbad Schwimmunterricht und trainieren dabei für die Schwimmabzeichen Seepferdchen, Bronze, Silber oder Gold. Den Höhepunkt stellt dann das jährliche Schwimmfest am letzten Mittwoch vor den Osterferien dar, welches zum ersten Mal im Jahr 1975 durchgeführt wurde.

An diesen Bundesjugendspielen nehmen dann zusätzlich auch die Kinder des 2. und 4. Schuljahres teil, während die Erstklässler sich bei einer Spielplatzrallye austoben können. Später werden in einer Feierstunde in der Turnhalle allen beteiligten Kindern unter dem Applaus ihrer Mitschüler von Schulleiterin Frau Ilga Stolte die errungenen Teilnehmer- Sieger- oder Ehrenurkunden  verliehen.

Ein weiterer, fester Bestandteil an unserer Schule ist mittlerweile auch die Teilnahme an den Kreismeisterschaften der Grundschulen im Rhein-Erft-Kreis/Kreis Euskirchen, die jährlich in Erftstadt-Liblar stattfinden. Ein vom Förderverein der DBS gesponsorter Bus bringt die jeweilige Schwimmlehrerin  mit freiwilligen Schwimmerinnen und Schwimmern des 3. und 4. Schuljahres und in Begleitung einer engagierten Mutter als tatkräftige Unterstützung meist gegen Ende des Schuljahres ins Liblarer Hallenbad. Dort kämpfen unsere Mannschaften gegen zahlreiche andere Schulmannschaften in vier Disziplinen um eine gute Platzierung und den heiß begehrten Pokal. Alle werden lautstark angefeuert, und es herrscht eine richtige Wettkampfstimmung in der gut gefüllten Schwimmhalle. Die Kinder sind stolz auf ihre Schwimmleistungen und um die Erfahrung eines aufregenden, erlebnisreichen und tollen Tages reicher.