↑ Zurück zu Schulprofil

JüL- Konzept

Die Klassen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule sind jahrgangsübergreifend zusammengesetzt. In jeder Klasse (JüL) sind Schülerinnen und Schüler des ersten, zweiten, dritten und vierten Schuljahres.

Der Klassenunterricht (JüL=jahrgangsübergreifendes Lernen) findet für alle Kinder mindestens  8 Stunden wöchentlich statt. Er beinhaltet vor allem das Klassenleben, die Freiarbeit und den Werkstattunterricht/Projekte. Er berücksichtigt Lerninhalte der verschiedenen Unterrichtsfächer (M, D, SU, Mu, Ku, teilweise Rel). Die gezeigten Leistungen finden  finden bei der Bewertung dieser Fächer angemessene Berücksichtigung.

Darüber hinaus findet jahrgangsbezogener Unterricht statt, zu dem Kinder eines Jahrgangs aus einem Team zusammengefasst werden. Der Unterricht findet in Klassenstärke statt und umfasst die Fächer Mathematik und Deutsch, Englisch, Sachunterricht, Sport/Schwimmen, Musik, Religion und ergänzt den JüL.