↑ Zurück zu Kinderland

Angebote/AGs

Zu Beginn jedes Schulhalbjahres wird den Kindern die Teilnahme an AGs angeboten. Bei der Auswahl werden sie beraten. Die Eltern bekommen die Wahl ihres Kindes schriftlich mitgeteilt, damit Sie die AG-Zeiten mit privaten Terminen abstimmen und am richtigen Tag Sportkleidung mitgeben können. Die erste Stunde ist eine Schnupperstunde. Danach ist die Teilnahme für ein Halbjahr verbindlich. Es entstehen keine weiteren Kosten für die Eltern.

k-dsc01148k-dsc01187

AG-Angebote können z. B. Trampolin, Spiel und Spaß, Ringen und Raufen, Kochen, Chemiewerkstatt, Theater, Tanz und anderes sein. Manche AGs sind Kinder-AGs, d. h. die Kinder selbst übernehmen auch die Organisation und Durchführung, werden dabei aber von Pädagogischem Personal unterstützt.

Die Erstklässler wählen ihre AGs erstmalig zum 2. Halbjahr, da der neue Schul-Alltag schon ohne zusätzliche AG einige Anforderungen an sie richtet. Sie nutzen das 1. Halbjahr als Eingewöhnungszeit, um neue Freundschaften zu knüpfen, sich auf den Tagesablauf einzustellen und die Regeln und Besonderheiten des Schul-Alltags kennen zu lernen. Auch wir Erwachsenen nutzen diese Zeit, um die Kinder  im gruppendynamischen Prozess zu erleben und sie kennen zu lernen. So können wir später besser beurteilen, welche Unterstützung Ihr Kind benötigt und welche Angebote für Ihr Kind sinnvoll sein können.

Tanzvorführung der Kinder-AG Tanz

Alle Kinder haben die Möglichkeit, an weiteren offenen Angeboten in den Gruppen teilzunehmen. Es wird gekocht, gebacken, gehäkelt, musiziert, experimentiert und vieles mehr.