↑ Zurück zu Schulleben

Soziales Leben

Wie unser Namensgeber Dietrich Bonhoeffer legen wir großen Wert auf ein gelingendes soziales Zusammenleben. Um dies zu fördern und unser Schulleben nach diesen Maßstäben zu gestalten haben wir  Streitschlichtung, die SMV, ParaVida, das Gesprächsangebot zum Umgang mit Rassismusden Denkzettel und unterstützen unser Patenkind Gugu.

k-IMG_0886

Streitschlichtung

  Die Streitschlichtung ist in der DBS seit vielen Jahren ein wichtiger Baustein der Gewaltprävention. StreitschlichterInnen helfen ihren MitschülerInnen dabei Konflikte gewaltfrei und eigenverantwortlich zu lösen. Sie sind neutrale VermittlerInnen und führen ein Schlichtungsgespräch, das nach klaren Regeln abläuft. Das Ziel der Schlichtung ist es, den eigenen Anteil am Konflikt zu erkennen und Lösungen zu finden, …

Seite anzeigen »

SMV

SMV – Schülermitverantwortung In der SMV können die Schüler und Schülerinnnen an der Gestaltung ihrer Schule mitwirken. Jeweils 2 KlassensprecherInnen pro Klasse vertreten die Interessen ihrer MitschülerInnen in der SMV. Alle 4 – 6 Wochen findet  eine Versammlung zusammen mit den StreitschlichterInnen der Schule statt. Hier können  die Kinder  die für sie wichtigen Themen besprechen, …

Seite anzeigen »

ParaVida

ParaVida –Selbstbehauptung und Konflikttraining für Jungen und Mädchen Seit vielen Jahren bietet die Schule in Zusammenarbeit mit Paravida (Institut für angewandte Gewaltprävention, Köln) allen Drittklässlern die Möglichkeit an einem Selbstbehauptungskurs teilzunehmen. Wichtigstes Ziel ist es das Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen des Kindes zu stärken, um die Gefahr zu mindern ein Opfer von Gewalt zu werden. In …

Seite anzeigen »

Denkzettel

“Denkzettel”

 Denkzettel Wenn Kinder gegen die Klassen- oder Schulregeln verstoßen haben,  erhalten sie einen “Denkzettel”, der ins Orgaheft geklebt wird (zuerst gelb, dann orange, dann rot). Gleichzeitig wird dort notiert, dass der Denkzettel vergeben wurde. Im Orgaheft findet das Kind auch die Schulregeln. Diese wurden von Kind und Eltern unterschrieben.  Auf dem “Denkzettel” hält das Schulteam …

Seite anzeigen »

Umgang mit Rassismus

Wie stärke ich mein Kind gegen Rassismus? An unserer Schule hat sich unter der Anleitung eines bekannten Empowermenttrainers eine Gruppe gebildet (Eltern Schwarzer deutscher Kinder und Frau Strickerschmidt), die sich bei den Treffen sowohl über Rassismus-Vorfälle, aber auch über den Umgang damit und Möglichkeiten des Starkmachens von Kindern ausgetauscht hat. Bei Interesse kann die Gruppe …

Seite anzeigen »

Aktive Pause

Die aktive Pause als Teil der Gewaltprävention Auch um Streitigkeiten in den Pausen vorzubeugen und den Schülern  und Schülerinnen vielfältige Bewegungsmöglichkeiten zu bieten, wurde die aktive Pause eingerichtet. In der Hofpause bietet der Schulhof viele Möglichkeiten zum Laufen, Klettern, Spielen. Eine zusätzliche Anregung sind die Geräte der Spieleausleihe, die regelmäßig vom Förderverein erweitert werden. Alle …

Seite anzeigen »

Gugu

Patenkind Gugu

Seit vielen Jahren  betreut unsere Schule ein Patenkind, das uns die Kindernothilfe  in Duisburg vermittelt. Nachdem zwei indische Jungen bis zur Ausbildung unterstützt wurden und  das Gemeinwesenprojekt mit  Agatha  Origanyira in die Unabhängigkeit entlassen wurde, fördern wir jetzt mit monatlich 30 € Gugu Sokohela. Sie ist  12 Jahre alt und  lebt in der Provinz Kwazulu-Natal/Südafrika. …

Seite anzeigen »