Die Eichhörnchen im Naturgut Ophoven

So transportieren heute noch viele Menschen in Afrika ihren täglichen Wasserbedarf von der Quelle zu sich nach Hause. Und ihr Weg wird durch den Klimawandel immer weiter. Diese und andere Informationen erwarben die Kinder der Eichhörnchenklasse bei ihrem Ausflug zum Naturgut Ophoven.                                                                    

Sie überlegten sich auch, was sie selbst zum Klima-Glück auf der Welt beitragen können und informierten darüber in selbst moderierten Nachrichtensendung.

Draußen untersuchten sie zahlreiche Raupen, Spinnen, Marienkäfer und andere kleine Tierchen.

Den größten Spaß machte das Überqueren des Baches über die umgestützten Baumstämme. Anders als bei unserer Klassenfahrt blieben diesmal alle trocken.

 

CCAA Colonia Claudia Ara Agrippinensium

Viertis aus Team 2 auf den Spuren der RömerInnen

Dass die Kinder bereits viel über die RömerInnen und das römische Leben wissen, konnten sie heute auch im Museum zeigen. Hochinteressiert hörten sie zu, brachten sich mit eigenen Beiträgen ein und erprobten römische Spiele. Anschließend ging es auf einen archäologischen Spaziergang entlang der römischen Stadtmauer vom Dom zum Römerturm. Herzlichen Dank an die Begleiterinnen Frau Wagner und Frau Weber. (Str)

 

Elefanten in der Stadtbücherei

Thema: Das Meer

Heute machte die Elefantenklasse einen Unterrichtsgang zur Stadtbücherei Pulheim, wo Frau Brausen die Kinder herzlich begrüßte und mit ihnen über die Bücherei und über das Thema Meer sprach – das war das Wunschthema gewesen. Die Elefantenklasse konnte auch eine Bücherkiste zum Thema Meer/ Schutz der Meere zusammenstellen. Viele Kinder sind mit ihren Eltern schon öfter in der Bücherei gewesen, andere haben heute erfahren, welche schönen Bücher es dort gibt und möchten nun mit ihren Eltern über einen Büchereiausweis sprechen… Das Infomaterial bringen sie am Mittwoch mit. (Str.)

 

Welttag des Buches

Unterrichtsgang der Viertis zur Buchhandlung

(Str.) In diesem Monat besuchen alle Viertis der DBS zum Welttag des Buches die Mayersche Buchhandlung (früher Moewes). Gegen Buchgutscheine der Aktion “Ich schenk dir eine Geschichte” von der Stiftung Lesen und dem Buchhandel erhalten alle Kinder ein spannendes Buch. Am Freitag, 05.Mai, waren die Viertis aus Team 2 an der Reihe. Die Kinder wurden allgemein über Bücher und deren Bedeutung informiert und konnten sich einen Überblick über das Büchersortiment der Buchhandlung verschaffen. Jedes Kind erhielt ein spannendes Buch (Spukgeschichte). Außerdem nahmen die Viertis noch an einem Quiz teil und schrieben in der Schule Artikel zu ihren jeweiligen Lieblingsbüchern. Jolina brachte diese noch nachmittags zur Buchhandlung.

Die Nestschaukel ist da!

Die Nestschaukel ist wirklich endlich da – kein Scherz! Da freuen sich besonders die Viertklässler, die befürchtet hatten, dass sie es als Schulkinder dieser Schule vielleicht nicht mehr miterleben würden, dass sie endlich kommt. Immer bis zu vier Kinder dürfen gleichzeitig ein paar Minuten schaukeln. Bis jetzt gibt es noch in jeder Pause eine lange Warteschange. Ob die wohl mit der Zeit kürzer wird?

Vielen Dank an den Förderverein, an alle Erwachsenen, die z. B. beim Lesemarathon gespendet haben, und auch besonders an alle, die mitgeholfen haben, das “Schulhof-der-Zukunft”-Preisgeld zu gewinnen.

Schwimmfest dank guter Planung sehr gut gelungen

Auf den Bus mussten manche Kinder lange warten. Abgesehen davon hat das Schwimmfest dieses Jahr reibungslos geklappt. Zum ersten Mal sind beim Streckenschwimmen jeweils zwei Kinder zusammen auf einer Bahn geschwommen. Dadurch waren die von Helfer-Eltern geführten Riegen zügig durch mit ihren drei Wahlaufgaben.  .

Beim Tauchen nach Ringen wollte so mancher Zweit- oder Drittklässler mehr Ringe hoch holen, als für seine Altersklasse vorgesehen war. Und viele schafften es auch mühelos.  Beeindruckend.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Helfer-Eltern, ohne die das Schwimmfest nicht durchführbar wäre und auch Steffi Nickel, die viele Stunden in die Planung eines  flüssigen Ablaufs investiert hat.

Spielpatzrallye der Ersties

Alle drei JU1-Gruppen machten am Tag des Schwimmfestes bei schönem Wetter einen Ausflug auf drei Pulheimer Spielplätze..

Einen Schatz gab es auch zu suchen. Dazu musste zuerst die Schatzkarte gepuzzelt werden.

Ein toller Tag mit viel Spaß und guter Laune.

Österliche Textilarbeiten

Die Geparden und die Eichhörnchen haben in Kunst vor Ostern allerlei aus und mit Wolle gestaltet. Dabei sind niedliche Häschen und Küken und auch einige Handy- oder Tabletthüllen entstanden. Sabrina hat für ihr Häschen sogar aus Filz eine kleine Hütte genäht.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge