Neue Zebrastreifen auf dem Schulweg

Ab jetzt ist der Schulweg noch sicherer! Zwei neue Zebrastreifen hat die Stadt Pulheim für unsere Schulkinder angebracht, einen an der Kreuzung Escher Straße / Auweilerstraße und einen direkt vor dem Schultor. Wenn jetzt noch mehr Eltern freundlicherweise daran denken, mit dem Auto im größeren Umkreis zu parken, zum Beispiel bei Rewe – wir haben die Erlaubnis des Geschäfts-, dann klappt der Schulweg noch sicherer.

Was gibt´s? Aktueller Speiseplan neuerdings auf der Homepage

Was gibt´s zu essen? Eine wichtige Frage, die man sich ab jetzt schon im Voraus auf der Homepage ansehen kann. Den jeweils aktuellen Speiseplan findet man unter der Rubrik Kinderland.

 

Infos zu den weiterführenden Schulen

Liebe Eltern der Viertklässler,

am Samstag wurden Ihnen auf der Infoveranstaltung eine Menge

Informationen zu den weiterführenden Schulen 2022 2023

vorgestellt. Falls Sie verhindert waren oder noch einmal etwas nachlesen wollen, finden Sie die Infos auch hier auf unserer Homepage.

 

 

Tag der offenen Tür für Eltern zukünftiger Schulkinder an der DBS in Pulheim

Tag der offenen Tür

für Eltern zukünftiger Schulkinder

an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Pulheim

Konzept mit jahrgangsübergreifendem und jahrgangsbezogenem Unterricht

 

Samstag, den 10.9.2022

 

BITTE MIT MASKEN!

Ablauf für Zukünftige:

9.00 Uhr Vortrag zum Konzept der Schule in der Turnhalle

ab 10.15 – 11.15 Uhr Anschauen des Unterrichts bei offenen Klassentüren
so geht es danach weiter:
Anmeldegespräche (Eltern) + Schulspiel (Kinder) am Do. 27.10.2022 ab 13 Uhr 
Vorherige telefonische Terminvergabe im Sekretariat notwendig!!!
Tag der offenen Tür für DBS – Schulkinder:
Unterricht von 9-12.30 Uhr

100 km Flug: Luftballons der Viertklässler

Zum Abschied der Viertklässler vor der Sommerferien haben wir Luftballons fliegen lassen. Das Wetter war nicht so schön sonnig und klar wie in den Jahren zuvor, sondern leicht regnerisch bzw. bedeckt. Trotzdem oder vielleicht auch deswegen sind die Ballons in diesem Jahr weiter geflogen als sonst und zwar etwa 100 km Luftlinie Richtung Nord-Ost, etwas weiter als Dortmund. Drei der Karten wurden gefunden und zurück geschickt. Vielen Dank an die zwei Rücksender aus Hemer und an die Kaninchenfreude aus Kamen. Diese kleine “Luftballon-Erfolgsgeschichte”  kann eine Metapher dafür sein, dass manchmal eine Situation eher grau aussieht, sich dann aber doch im Laufe der Zeit erfolgreich entwickeln kann.

Detektivspinne Luise – Autorenlesung mit Sascha Gutzeit

Am Montag bekommen wir Besuch von dem Kinderkrimiautor Sascha Gutzeit. Er hat einen spannendes und humorvolles Programm für uns vorbereitet, bei dem wir auch die Detektivspinne Luise kennenlernen. Wir erleben ein LESICAL, das ist eine Mischung aus Musical und Lesung, und wir dürfen auch selbst mitmachen.

Hier stellt der Autor sein Programm vor.

Wenn Sie gerne ein signiertes Buch von der Detektivspinne Luisa haben möchten, kann einen Bestellzettel  ausfüllen und bekommt dann ein ermäßigtes Buch zum Preis von 6 Euro.

Bisher sind in dieser Reihe erschienen:

 

Band 1: »Rätsel um den Rosendieb«

Band 2: »Geheimnis am Gartenteich«

Band 3: »Spuk im Schnee«

Band 4: »Wirbel unter der Wiese«

Band 5: »Alarm beim Apfelbaum«

Band 6: »Räuber im Regen«

Weitere Bücher und Informationen zum Autor finden Sie auf seiner Homepage.

Ausflüge am Schuljahrsbeginn

Gleich in der zweiten Schuljahreswoche fanden bei schönem Wetter schon die ersten Ausflüge statt, so dass die Kinder eines Teams oder einer Klasse Gelegenheit hatten, länger als nur in der Pause miteinander zu spielen und einander kennenzulernen.

Die Eichhörnchen hatten am Pulheimer Bach viel Spaß. Team 2 hatte an der Laache leider Pech, denn der gewohnte Picknickplatz war leider völlig zugewuchert. Darum mussten sie auf einen Spielplatz ausweichen. Team 3 war im Orrer Wald und Team 1 auf dem Glessener Mühlenhof.

 

Schulhund Barney stellt sich den Ersties vor

Nanu, ein Hund in der Schule? Gehört der dort hin? Ja, denn es ist unser Schulhund Barney. Damit sich kein Erstklässler wundert, hat sich Barney bereits einigen Klassen vorgestellt und ein paar Kunststücke gezeigt. Er kann nämlich einiges, was nicht jeder Hund kann. Er kennt bestimmte Komandos seines Herrchens, dem Hausi, und bleibt ruhig, auch wenn er viele fremde Kinder um sich hat. Außerdem kann er Kinder trösten und gute Laune verbreiten, denn er ist ganz freundlich und friedlich, besonders wenn man auch mit ihm richtig umgeht. Er mag es nicht, wenn es zu laut ist oder wenn sich zu viele auf ihn stürzen. Wenn man Glück hat, kann man Barney streicheln oder ihm ein Leckerli geben. Einfach mal den Hausi fragen.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge